1715. Was ist schon gerecht? (14.04.2019)

Zwischen Iffi und Roland herrscht Funkstille. Bei dem Versuch, sich auszusprechen, platzt Iffi in eine Diskussion zwischen Roland, Vasily und Sunny. Beide werfen Roland Rassismus vor. Und Iffi hält mit ihrer Meinung auch nicht hinter dem Berg.

Angelia stört sich nicht an Seegers Mieterhöhung. Zunächst nicht. Denn als sie ihm persönlich begegnet, keimt die ewige Feindschaft zwischen den beiden Konkurrenten wieder auf. Da entwickelt Angelina einen Plan …

Als Anna das zweite Mal bei Lohmaier putzt, trifft sie auf einen Handwerker. Im lockeren Gespräch mit ihm lässt sich Anna zu ironischen Spitzen gegen ihren Arbeitgeber hinreißen, um wenig später festzustellen, dass der vermeintliche Handwerker Lohmaier selbst ist. Ob das gut geht?

Schauspieler/in Rebecca Siemoneit-Barum
Axel Holst
Jannik Scharmweber
Daniela Bette
Irene Fischer
Martin Müller-Reisinger
Yeliz Simsek
Marcus Off
Buch Tina Müller
Kamera Krzysztof Hampel
Musik Jürgen Knieper
Regie Herwig Fischer

3 Gedanken zu „1715. Was ist schon gerecht? (14.04.2019)“

    1. Seegers kam schon kurz nach seinem ererbten Reichtum rüber wie ein Nachwuchs-Zuhälter (auch äußerlich damals)…viel hat sich nicht geändert ;-)) – ein, zwei Nummern kleiner würden auch reichen bei der Darstellung, er rutscht ja beinahe aus auf der schmierigen Ölspur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.