Erhalt der Lindenstraße

Mittlerweile wird es ja jeder mitbekommen habe, dass die ARD die Lindenstraße nicht mehr weiter führen will. So soll es wenn es nach deren Willen geht die letzte Folge im März 2020 zu sehen sein. Unter den Fans macht sich derzeit Unmut aus und es gibt derzeit mehrere Online Petitionen. Eventuell wäre es sinnvoll sich auf eine Petition zu einigen um die Kräfte zu bündeln. Ich habe mal vorsichtshalber auf allen unterschrieben.
Ich habe die Hoffnung, dass die GFF (geißendörfer film- und fernsehproduktion kg), wenn der erste Schock verdaut ist etwas zum Erhalt der Kultserie einfällt. Denkbar wäre ja immerhin die Lindenstraße anstatt von der ARD von einem anderen privaten Sender oder z.B. Netflix produzieren zu lassen.

Liebe Grüße

gillo

17 Gedanken zu „Erhalt der Lindenstraße“

    1. Ich sehe die Lindenstraße von Anfang an und jede Folge auf ONE,sogar auf dem Boot und wenn ich doch mal nicht sehen kann wird sie auf genommen .Für was bezahlen wir eigentlich Gebühren ???? Ich WILL die Lindenstraße weiter sehnen !!!!!!!!!!

  1. Ich schaue die Lindenstrasse von Beginn an. Ich leide und freue mich mit den Familien. Diese Sendung gehrt einfach in mein Sonntagsprogramm!!!! Es wird in der ARD so viel Mist gesendet, allein die blöden Spielshows die dauernd laufen und nicht wirklich interessieren. Warum läßt man einem treuen Publikum nicht seine Sendung – die gerade mal ne dreiviertel Stunde geht. Ich WILLL AUCH die Lindenstrasse weiter sehen!!!!!!!!!!

  2. Wer alles GEZ bezahlt und all die anderen sollten aufschreien
    Es werden sooooo viel Gebühren gezahlt
    Und diese verdummenden unmöglichen Shows die gesendet werden, da sollten die mal aussortieren dann könnte die Lindenstrasse auch weiter laufen

    1. Das ist allerdings auch nicht pk sehe das zwar auch allrs nicht aber wenn man schon beim thema gebuhren ist keine so lange im offentlichen auch werbung lauft . Und von atfix ect halte ich n8x da ich das nicht empfangennkann

  3. Die Lindenstrasse kostet im Jahr zwischen 8 und 9 Millionen Euro, das sind Zahlen von den Produzenten selbst. Für die Sportrechte zahlt die ARD 250 Millionen !! im Jahr….. und dann soll die Lindenstraße aus Kostengründen eingestellt werden?? Das ist doch lächerlich, veräppeln kann ich mich selbst.

  4. Die Lindenstraße muss weiter gehen. Ich schaue seit Folge 1. Das ist das einzige, was ich in der ARD im Vorabendprogramm schaue. Mein Sonntagsritual. Ich freu mich immer noch auf die halbe Stunde. Hoffentlich geht es auch ohne ARD weiter.

  5. Durchschnittlich ca. 2 Mio. Zuschauer. Schaut euch bitte mal die Quoten der anderen Soaps in der ARD an. Von den Produktionskosten einer täglichen Ausstrahlung ganz zu schweigen… Falls es mit einem anderen Sender oder Anbieter weitergehen sollte, stellt sich die Frage, was mit der Kulisse, die auf dem WDR Gelände in Hollymünd steht, geschieht…

  6. Ich gestehe, dass ich zwischzeitlich keine Lust mehr hatte. Die Geschichte zwischen der geldgierigen Angelina und ihrem kleinen Lover Nico war zu abstrus. Nach Hans‘ Tod wollte ich einen kalten Entzug machen. Doch die Einstellungshiobsbotschaft hat mich extrem empört. Nun habe ich doch nicht aufgehört und es nicht bedauert. Die Geschichte um Erdogan- und Gülemanhänger ist doch topaktuell. Diese Serie muss weitergehen.

    1. …einen kalten Entzug – wenn man das alles so liest – ach Gott, da kann man nur hoffen, dass es nach dem endgültigen Aus im März 2020, nicht noch bundesweit zu einer Suizid-Welle kommt. 😱

  7. Ich bin nach Erich Schillers Tod ausgestiegen, weilch ich schon zu der Zeit der Meinung war, die Geschichten rund um die Lindenstrasse sind auserzählt und die Handlung wird immer abstruser. Selbstverständlich ist der Kostenfaktor völliger Blödsinn, es gibt wesentlich teurere und wirklich schlechtere Formate in der ARD. Trotzdem denke ich, es ist an der Zeit, diese einzigartige Serie einzustellen, damit sie nicht in der Lächerlichkeit versinkt sondern sie uns allen als das in Erinnerung bleibt, was sie für so viele von uns war: Eine wundervoller und fester Bestandteil unseres Fernsehalltags. Verabschieden wir unsere (Fernseh-)Familienmitglieder in Würde!

    1. Die Hoffnung stirbt zuletzt – aber sie stirbt!
      Und bis März 2020 wird man noch jede Menge schwachsinnige Folgen und Geschichten vorgesetzt bekommen – spätestens dann fällt der Abschied nicht mehr schwer! Hana macht das schon….
      🐐🐐🐐🐐🐐🐐🐐🐐🐐🐐🐐🐐🐐🐐🐐🐐🐐🐐🐐🐐

  8. Hauptsache, wir produzieren noch mehr stumpfsinnige Krimis und volksdümmliche Schlagersendungen und hauen das Geld für Sportrechte raus. Für mich ist die Lindenstraße der einzige Grund, die ARD noch einzuschalten. So eine Institution schaltet man nicht einfach aus solch hanebüchenen Gründen ab.

  9. [b]Hallo ARD – Demokratie geht anders! Ihr erhebt eine Rundfunkgebühr als Zwangsabgabe. Wenn wir schon eine Fernsehsteuer für die Öffentlich-Rechtlichen bezahlen müssen, wollen wir auch mitbestimmen, wie unser Programm aussieht. ARD und ZDF haben einen besonderen Auftrag: Sie sollen die Bevölkerung so umfassend und vielfältig informieren, dass sich jeder selbst seine Meinung, zum Beispiel zu politischen Fragen bilden kann. Das ist wichtig für die Demokratie. Für diesen besonderen Auftrag steht auch seit nunmehr 33 Jahren die „Lindenstraße“, die inzwischen zu einer kulturellen Institution in Deutschland geworden ist! Wenn ihr bei der ARD euer Leitbild und euren Auftrag dem zahlenden Zuschauer glaubhaft vermitteln wollt, muss es doch möglich sein, wöchentlich am Sonntag die 28 Minuten Sendezeit für die „Lindenstraße“ auch weiterhin zur Verfügung zu stellen, dass im Interesse der vielen Zuschauer, Fans, Freunde, Darsteller/innen, den Autoren, dem gesamten Produktionsteam, die Serie auch nach 2020 weiter mit interessanten, aktuellen Folgen erhalten bleibt! Mit dieser Zusicherung zu Weihnachten 2018 würde die ARD wirklich Größe zeigen![/b]

    [i]An die Programmdirektion ARD – Herrn Volker Herres[/i]

  10. Ich finde es Sch……. das die ARD die Lindenstrasse nach 34 Jahren absetzen will. Ich bin mit Familie Beimer und Co aufgewachsen und auch meine Kinder ( 22 und 13 Jahre) schauen sich seit sie klein sind die Serie an. Es wird vielen Menschen fehlen gerade weil sich viele Dinge im eigenen Leben wiederspiegeln. Es wird der Sonntag nicht mehr der sein wie er einst war. Es läuft sonst viel Mist im Fernsehen den man eher absetzen könnte wie so eine wahre und realistische Serie. Wofür frage ich mich zahle ich eigentlich RUNDFUNKGEBÜHREN wenn die Zuschauer nicht auch mal gefragt werden???? Ich bin sehr enttäuscht !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.