Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem er überprüft wurde.
Ich behalte mir vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
3374 Einträge
Mariella schrieb am 19. Oktober 2018 um 15:11:
Mit dem Wechsel in der Verantwortlichkeit der Lindenstraße ist auch der "gute Geist" verschwunden. Seither wird mit allen Mitteln versucht, die Serie auf "modern" zu trimmen. Es werden Fakten geschaffen, ohne Vorgeschichte und Hintergrund und dem Zuschauer vorgesetzt. Alex hat plötzlich ein Kind mit Jack! Tanja wurde einfach mit dem Thema "Tablettensucht" belegt. Nico wird von jetzt auf gleich Sportstudio Geschäftsführer, lustlos, mit Plastikflasche in der Hand und sonst nichts zu tun. Timo wird vom Werkstattleiter zum kriminellen Psycho-Stalker. Das "Tischlein" löst sich plötzlich auf - wie dieses Konzept überhaupt funktioniert hat, wurde dem Zuschauer nie erklärt. Das sind nur einige Beispiele, die uns aus heiterem Himmel präsentiert werden. Immer mehr Gastrollen werden eingefügt. Eigentlich hat man doch genügend bekannte Darsteller/innen zu Verfügung, die man öfter sehen möchte. Einen Zusammenhang gibt es schon lange nicht mehr. Wenn man sich schon mit dem Thema "Gender" beschäftigen will, sollte man eine Figur wählen, die wenigstens eine weibliche Seite besitzt und den Anspruch durch sein Auftreten auch verkörpert und keine Vogelscheuche auf Stelzen, die dieses ernste Thema zur Lachnummer verkommen lässt und schließlich in Bayern zum Bierbrauer mutiert. Es werden zu viele Bücher mit total unterschiedlichen Konzepten verfasst, die sich einfach nicht zusammenfügen lassen. Es entstehen dadurch abstrakte, skurrile Blöcke, in denen schon die einzelnen Handlungsstränge nicht mehr zusammen passen. Am Set werden mit diversen Darstellern Konserven abgedreht, aus denen bei Bedarf Szenen in irgendwelche Folgen eingefügt werden. Wer genau hinsieht, erkennt dann Wochen später in einer Folge, die Klamotten, samt Schmuck und Frisur, die man genau so in einer ähnlichen Szene Sonntage zuvor schon gesehen hat. Auf Feinheiten und logische Abläufe wird schon lange nicht mehr geachtet. Anscheinend versucht man sich mit der Lindenstraße an diversen daily soaps zu orientieren. Nur dass man in einer daily die Möglichkeit hat, den Zuschauer auf ein Ereignis langsam hinzuführen um es nach vier oder fünf Folgen, sprich im Laufe einer Woche, abzuhandeln. Bei der weekly bekommt man die Fakten an einem Sonntagabend einfach präsentiert. Es kann dann durchaus sein, dass diese Geschichte, wenn überhaupt, erst Wochen später weiter geht. Mal sieht man die gleichen Schauspieler wochenlang, andere ewig nicht mehr. Sieht man sich zwischendurch die "alten" Lindenstraßen-Folgen an, kann man feststellen, dass die heutige Lindenstraße damit kaum noch etwas zu tun hat. Allerdings dürfte so der Abschied dem langjährigen Fan und Zuschauer der Lindenstraße auch erheblich leichter fallen, wenn nächstes Jahr in Bocklemünd der letzte Vorhang fällt. 😜
Sabine schrieb am 17. Oktober 2018 um 12:01:
@Semiramis wenn Du doch gern zu einzelnen Ereignissen schreibst dann kannst Du das doch z.B. hier in der Kommentarfunktion der einzelnen Folgen machen?
Ist jedenfalls Besser als in einem Gästebuch.
Übrigens ein großes Lob an gillo für das Neugestalten und die viele Arbeit hier.
Semiramis schrieb am 17. Oktober 2018 um 11:29:
Um mich nicht mißzuverstehen: der Tod Beimers war gut inszeniert, das ganze Gschistigschasti vorher im Wald eine Katastrophe.
Immer wieder überrascht, wie in der Listra fachlich total Unbeleckte, Unausgebildete großartige Dinge erschaffen. Gabi wird kurzfristig mit einem Hautecouture-Modell zur Top-Modeschöpferin, Annas Knacki-Freundin schafft Pralinen in Weltspitzenqualität und Sunny braut Bier. Was andere hobbymäßig für Familie und freunde tun,muß immer gleich zur nationalen Vermarktung führen.
Semiramis schrieb am 17. Oktober 2018 um 11:22:
Das glaube ich, daß Gillo um Einträge bittet, wenn meiner vom Juli der vorletzte war. Der Tod von Hans Beimer war sehr schön inszeniert, wie überhaupt solche Ereignisse in der Listra oft sehr stimmungsvoll sind, der Tod von Else Kling oder Maya auch. Oder auch das erste Mal von Iffi und Momo.
Ich habe immer wieder das Bedürfnis, zu einzelnen Ereignissen etwas zu schreiben, geht aber nicht mehr, weil die schönen Diskussionen auf der WDR-Seite perdu sind. Schade!
Aktuell in der ONE-Wiederholung bekam Niko sein Kind von Caro mit dem Versprechen, sie nie zu verlassen, immer für sie da zu sein. Zahlt er eigentlich Alimente???? Und wie immer: auch Oma Iffi, den Urgroßeltern Gabi, Andi und Adi (auch wieder weg???) ist das heranwachselnde Kind wurscht. Adis einzige Enkelin ist für den Opa ebenso wenig Thema wie die Söhne.
Jürgen schrieb am 14. Oktober 2018 um 18:42:
Oho - zum Ende hin noch eine ganz neue Seite! Mein letzter Besuch war im Dezember 2017, danach habe ich mich von der Lindenstraße bis auf weiteres verabschiedet. Ein Gästebuch ohne Getrolle, ohne Beleidigungen und mit viel weniger sinnfreien Einträgen. Schön Arne! Ja, vor kurzem konnte man dann ja überall lesen, dass unser lieber Hantz Beimer in der Serie friedlich entschlafen sei. Was hat sich in der Serie in diesem Jahr bis jetzt sonst noch so alles getan? Sieht man sich die Quoten an, hat sich das Ganze ziemlich weit unten fest gefahren. Werden immer noch lustlos zusammen geschusterte Blöcke hintereinander abgespult? Sieht man die einzelnen Darsteller/innen wieder öfter, oder sind es immer noch die gleichen Themen, die monatelang die Geschichten bestimmen? Die Weihnachtsfolge, bereits am 3. Advent ist ja dann schon die 1700ste und gleichzeitig die letzte in diesem Jahr. Was waren das noch Zeiten, als man sich sonntags noch auf die spannenden Folgen der Serie freuen konnte... ☺️
Semiramis schrieb am 25. Juli 2018 um 14:19:
Irgendwie habe ich einmal einen Link gefunden zu einer Bild- und Textvorschau, wo man kommentieren konnte. In den letzten Newslettern gibt es keine Links bzw nur einer zur Anmeldung des Newsletters, den man eh schon hat.
Anna kann also den "so sehr geliebten Mann" nicht auf seinem letzten Weg begleiten.Eein paar Jahre verlassen konnte sie ihn aber schon, weil er sich um Emil kümmern wollte. Tolle Liebe!
??? schrieb am 6. Juli 2018 um 12:42:
@Mia/gillo...vielleicht wartet ihr ja gleich mit dem Bier, bis das erste von Sunny zum Verkauf steht... 😜😉....das wäre doch standesgemäß... 🍺😉
Administrator-Antwort von: gillo
Die Idee finde ich jetzt mal 👍
Früher hätte ich es ja der Lindenstraße zugetraut, dass sie so ein Bier kurzzeitig auf den Markt wirft. Aber heutzutage traue ich ihr das nicht mehr zu. Eigentlich schade....
Beate schrieb am 6. Juli 2018 um 10:38:
Danke für das Redesign der Seite 👍
Mia schrieb am 5. Juli 2018 um 12:01:
Den Kasten Bier habe ich nicht vergessen. Muss nur noch wissen, welche Sorte du am liebsten magst. :- ) Wir haben dir viel zu verdanken; das vergessen wir nie.
Administrator-Antwort von: gillo
Nicht der Rede wert......
Sorte annährend egal, machen wir dann kurz vor der Übergabe aus🍺
Micha schrieb am 5. Juli 2018 um 11:55:
Hallo gillo,
super Seite ist das geworden.
Danke für Deine Mühe