Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem er überprüft wurde.
Ich behalte mir vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
3648 Einträge
Binchen schrieb am 19. Dezember 2019 um 19:02:
Entschuldigung, ich wollte eben niemanden beleidigen, mit welchem Satz auch. Das ist ja genau das, dass ich so schade finde, tut mir Leid, wenn das falsch rübergekommen ist. Ich finde es absolut überflüssig, dass sich Menschen wegen einer Serie beleidigen. Und natürlich darf jeder seine Meinung sagen, wie ich auch, aber prompt kommt gleich eine angepisste Reaktion. Genau das finde ich, sollte doch bitte so nicht sein. Greift Euch doch bitte in einem Gästebuch nicht so an. Ich bedauere trotzdem, dass die Lindenstraße aufhören soll, weil ich kuck sie, seit ich klein bin. Und da wurde schon mancher Käse ausgestrahlt, aber im Großen und Ganzen fand ich es toll, sonst hätte ich nicht so lange gekuckt. Ich werde es vermissen, aber deshalb nicht zusammenbrechen. Alles hat halt seine Zeit. Aber deshalb muss man doch nicht agressiv werden, das war eigentlich die Botschaft, die ich senden wollte. Jeder darf seine Meinung sagen, stimmt. Aber bleibt doch bitte angemessen. Schöne Weihnachten an alle.
Habiti schrieb am 17. Dezember 2019 um 18:53:
s' Läba isch koi Schlotzer! 😩
Binchen: Über was sich da manche Leute aufregen, finde ich köstlich, Ihr habt anscheinend keine andere Sorgen zuhause. Hauptsache man erkennt noch den Unterschied zwischen der Realität und einer inzwischen total bescheuerten Fernsehserie, sonst könnte dies für manche nach dem 29. März zur großen Sorge werden! 😮
Santi schrieb am 17. Dezember 2019 um 10:45:
@Binchen
Jawoll!
Jean schrieb am 16. Dezember 2019 um 17:14:
@Binchen

Das unterschreibe ich komplett! Danke für deine Meinung.
Listra-Fan schrieb am 16. Dezember 2019 um 14:02:
@Binchen.
Ja, das Leben ist hart und leider keine Wiese mit Bienchen und Blümchen pflückenden Binchen. Amüsiere dich doch weiter, aber ohne Menschen zu beleidigen. Jedem seine Meinung.
Binchen schrieb am 15. Dezember 2019 um 21:29:
Hallo miteinander, war schon viele Monate nicht mehr auf Besuch im Gästebuch. Ich liebe die Lindenstraße mit all ihren Fehlern und menschlichen Seiten. Die Szenen, die es im wirklichen Leben nicht gibt, amüsieren mich total, weil es ist alles nur ein Film. Über was sich da manche Leute aufregen, finde ich köstlich, Ihr habt anscheinend keine andere Sorgen zuhause. Da die Lindenstraße leider, leider wirklich aufhört, ist das Beste daran, dass Eure bescheuerten Hass-Kommentare damit auch aufhören. Das ist ein Gästebuch - Hallo?
Annelore schrieb am 11. Dezember 2019 um 17:18:
Lieber Gillo,
auf diesem Weg möchte ich Dir für Deine tolle Seite danken, die mich jahrelang treu begleitet hat. Es tut mir sehr um das Ende Deiner Seite leid. Ich gehe davon aus, dass das mit dem Ende der Listra auf Deine Seite endet.
Um die Listra tut es mir nicht mehr leid, für das Ende der Serie haben die Macher seit ca. 2 Jahren (meiner Meinung nach) selbst gesorgt mit ihren abstrusen Geschichten.

Mit Wehmut gedenke ich Essen und Egon, Berta und Amelie von der Marwitz. All die Schauspieler, die mit ihrem Können der Serie ihren Kultstatus gegeben haben.

Vielen Dank Gillo und
liebe Grü6
Benno schrieb am 10. Dezember 2019 um 08:39:
Doc hin, Tod her, ich bin (aber wirklich gerade so) angemessen gerührt, aber das war’s dann auch. Unangenehm berührt bin ich von dem Hähähä! des Dresslers in seiner Todesstunde (!) als er ersichtlich erfreut ist über die Gehässigkeiten, die er seinen ach so „Lieben“ anscheinend ins Testament geschrieben hat. Ich lese hier, dass sich viele schon genauso hämisch drauf freuen. Na gut, ist ja Kintopp.
Im Leben würde ich als „Erbe“ sagen, verrotte mitsamt deinem Zaster, ich hab auch vorher ohne den gelebt. Aber demütigende Spielchen würde ICH nicht mitmachen. (Nun kommt mir nicht mit „jeder hat seinen Preis... Blabla“)
Schöne Weihnachten, Mia! 🎄
Hermann der zwote schrieb am 9. Dezember 2019 um 21:37:
@Christiane:
Natürlich ist es lächerlich, dass die Chefin gleich zur schusseligen Nina geht, um das Netzwerk auszuheben. Aber wir sind im Listra Universum! Da geht das! Und nicht vergessen: Nina hat ja als Hilfe den grössten Star- Tschurnalisten Münchens, ach was Bayerns,
Die schaffen das 😉
Jessi88 schrieb am 9. Dezember 2019 um 18:33:
Wieso sollten Klaus und Nina zusammenkommen? Der Beimer hatte ihr damals schon kein Kind gemacht. Obwohl er 2 uneheliche Kinder hat, mit Nina ging es nicht. Die hat sich lieber frustriert von einem Obdachlosen schwängern lassen. So hat man ihr die Rolle geschrieben!
Bis zum 19.01.20 kennt man die Vorschauen, dann gibt es noch 9 Folgen bis zum "fulminanten" Finale. Was sollte da noch spektakuläres passieren? Der gleiche Bockmist, wie in den vergangenen 9 Folgen? Inzwischen sind die einzelnen Folgen von der Realität meilenweit entfernt und es wird deutlich, dass die Schreiberlinge im vergangenen Jahr nur noch ihren ganzen Frust heraus gelassen haben. Na dann....😜